Prime Kaufen oder mieten? Wie Sie für sich die richtige Entscheidung treffen (Hörbuch-Herunterladen): Amazon.de: Gerd Kommer, Sebastian Pappenberger, ABOD Verlag: Audible Audiobooks – Noituisong.com

Kaufen oder mieten? Wie Sie für sich die richtige Entscheidung treffen (Hörbuch-Download): Amazon.de: Gerd Kommer, Sebastian Pappenberger, ABOD Verlag: Audible Audiobooks Schlauer als Makler und Bankberater Seit dem Crash auf den Finanzm rkten bl ht das Gesch ft mit Immobilien Gro st dte werden leergekauft, wo noch ein Pl tzchen frei ist, wird neu gebaut Aber lohnt sich die Anlage in Immobilien f r jeden Gerd Kommer mahnt zur Skepsis In der Neuauflage seines Standardwerks lehrt er die Leser das Rechnen Denn ein Angebot, das zu gut klingt, um wahr zu sein, hat meistens einen Haken Wer mit Kommers Know how ger stet ist und mit dem Online Rechentool das Angebot berpr ft, kann fast nicht bers Ohr gehauen werden Und gewinnt noch dazu gute Argumente f r weitere Verhandlungen In ihrer Audible Bibliothek auf unserer Website finden Sie f r dieses H rbuch eine PDF Datei mit zus tzlichem Material Bei mir stand zur Wahl, eine Immobilie f r 450.000 EUR zu erwerben oder weiter wohnen im Mietshaus f r 1000 EUR Monat Schon aus dem Bauch heraus berechnet, br uchte ich 30 Jahre, um die Immobile zu tilgen bei 100k EK Gehe ich von einem KGV von 20 aus es w ren 20 Jahre f r die Tilgung angemessen , m sste der Mietzins bei 2000 EUR liegen Liegt er aber nicht Entweder ist also die Immobile zu teuer oder ich wohne recht g nstig.Die Situation ist aber so wie sie ist und so kalkuliere ich, dass ich im Vergleich zur Tilgung zur Miete von 1000 EUR m noch denselben Betrag investieren k nnte Bei einer moderaten Steigerung von 3% p.a beim DAX sind es statistisch um die 7 9% brauche ich nun keine umfangreiche Berechnung, um festzustellen, dass die Immobilie hier nicht mithalten kann, selbst dann, wenn die Miete p.a um 1% steigt.Kurz gesagt, sofern der Kaufpreis mehr als das 15 20 fache der Netto Jahreskaltmiete betr gt, lohnt sich der Kauf nicht Das Geld w re in einen Indexfonds besser aufgehoben Die Rendite ist h her und es existiert kein Klumpenrisiko wie bei der Immobilie. Das Buch und dessen statistische Grundlagen sind leider von 2015 und veraltet.Dennoch sind die Grund berlegungen stimmig und regen zum Denken an Die Kredit Zinsen sind 2020 noch niedriger, sichere Geldanlage bei Negativzins ist schwierig, die Einstiegspreise f r Aktien ist hoch und oft berbewertet und alle warten auf die grosse Korrektur nach unten, die Immobilienpreise sind in Arbeitsplatzn he astronomisch und bersteigen mit 4000 qm die M glichkeiten selbst gutverdienender Akademiker Zumal die meisten Immobilien und der Boden in guter Lage schon von Geldanlegern und Million ren aus der ganzen Welt aufgekauft wurden und in Ballungsgebieten zum Durchschnittspreis nur noch Schrottimmobilien an Verkehrsstrassen oder mit Asbestbelastung angeboten werden Wohngesunde Immobilien kosten dann eher 5000 qm Bei der letzten von mir erlebten Besichtigung waren 40 solvente K ufer auf einmal durchgeschleust worden und es wurde dann ein Bieterverfahren ber eine deutlich energetisch sanierungsbed rftige Immobilie er ffnet Ausk nfte ber verbaute Materialien gab es keine Man kauft die Katz im Sack nach 15 min Schnelldurchmarsch Nur noch Million re k nnen da auch bez glich des Risikos mithalten Insofern er brigt sich die Frage nach Immobilienkauf f r viele.Im Gegensatz zu dem Autor sollte man dem Ganzen mehr politische und sozio konomische Dimensionen g nnen Es l uft ja derzeit eine grosse Studie2,66 Billionen Anleihenk ufe durch die EZBBodenpreise die sich kein Landwirt mehr leisten kann, Immobilienpreise die nur noch f r die oberen 10% oder reiche Erben m glich sind.Das Buch ist zahlenm ig gut, der Autor belegt alles mit Statistik manchmal etwas viel und gibt dem Leser die Freiheit selbst zu entscheiden was er macht Informationsm ssig ist das f r Grundsatz berlegungen sicher wichtig.Eine neue Auflage mit Aktualisierung t te dem Buch aber sehr gut.Besonders gut fand ich den Hinweis auf Sparen und Geldanlage und die Vergleiche ber die Zeit Das Buch empfiehlt sich daher f r alle, die das erste Geld verdienen und sollte eine Pflichtlekt re sein In der Schule wird sowas einem ja leider nicht beigebracht.Sollte es aber. Das Buch setzt sich detailliert und fundiert aber jederzeit gut verst ndlich mit dem Thema auseinander, ob man auf lange Sicht mit einem Hauskauf oder Miete besser f hrt Wir haben uns in 80% der Thesen und Argumente wiedergefunden und haben sogar Antworten auf Fragen gefunden, die wir noch gar nicht gestellt haben.Bisweilen habe ich den Eindruck bekommen, dass die Betrachtung der Daten etwas einseitig erfolgt, dennoch gibt der Autor viele Denkanst e mit Ganz ehrlich muss man aber sagen, dass das Buch eher Kaufskeptikern entgegen kommt und als Empfehlung eher das Mieten gibt.Das Buch von Gerd Kommer sollte meiner Meinung nach aber von jedem gelesen werden, der sich mit dem Thema Hauskauf bau besch ftigt.Ob man den Thesen in allen Punkten zustimmt muss jeder selbst rausfinden, aber man kommt beim Lesen an allen sehr wichtigen Punkten vorbei, mit denen man sich im Vorfeld auseinander setzen sollte.Im Vergleich zum Preis eines Hauses ist das Buch eine absolut sinnvolle Investition

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *