pdf Inseln jenseits der Zeit: Mit GEO-Magazin durch Melanesien (Mit der Freydis über sieben Meere 7) – Noituisong.com

Inseln jenseits der Zeit: Mit GEO-Magazin durch Melanesien (Mit der Freydis über sieben Meere 7) Die einsamsten und entlegensten Winkel unseres Planeten haben es Heide und Erich Wilts seit Langem angetan Auf Anregung des Magazins GEO unternehmen sie eine viermonatige Forschungsreise zu den entlegensten Pltzen Melanesiens, eine der abenteuerlichsten Reisen ihres bald vierzigjhrigen SeglerlebensHeide Wilts gewhrt einen tiefen Einblicke in die magische Inselwelt Melanesiens, ihre Geschichte und das Leben ihrer Bewohner Exkursionen zu archologischen Sttten und zu fern jeder Zivilisation lebenden Volksstmmen, bedrohliche Vulkaneruptionen, Brger und Stammeskriege, in denen das hochkartige Journalisten Team Kopf und Kragen riskiert, manchmal an seine Grenzen stt und die Wilts oft ihr Schiff aufs Spiel setzen Aber auch die Schwierigkeiten des Bordlebens und die ngste der Schiffsfhrer bei den oft schweren Entscheidungen werden nicht verschwiegenEine spannende farbenfrohe und faktenreiche Dokumentation einer Reise durch das heie Herz der Sdsee Ob auf Tanna Vanuatu, auf Tikopia Salomonen oder auf Kiriwina, den Inseln der Liebe PNG, immer geht es auch um die herbe Wirklichkeit archaischen Lebens, um Geisterglauben und geheimnisvolle Rituale, aber auch um alte Weisheiten und die Werte, die in unserer modernen Welt abhanden gekommen sind Das Museum fr Vlkerkunde in Hamburg prsentierte ein halbes Jahr lang im Rahmen einer Sonderausstellung eine Auswahl der schnsten Fotos dieser Reise von den GEO Fotografen und von Erich WiltsIhr bisher bestes Buch, eine spannende erzhlerische Preziose Uwe George, GEO Ein bemerkenswertes Segeluch, auch das, vor allem aber eine mitreiende Annherung an menschliche Lebensformen, die jemandem der sich fr zivilisiert hlt, kaum noch vorstellbar sind Uwe Janen, Chefredaktion Yacht Toll Eines der besten Segelbcher, die ich bisher gelesen habe sehr durchwachsen in den Erfahrungen, die Sie dort gemacht haben, sehr vielschichtig und schonungslos ehrlich Das muss eine sehr widersprchliche Reise gewesen sein, das Buch heilt ein bisschen von der ja tatschlich bei vielen vorhandenen Vorstellung der grossen Sdsee Idylle Der teils schwierige Umgang mit der sehr speziellen Gattung homo journalisticus lie mich gelegentlich schmunzeln Thorsten Hge, Chefredakteur des Magazins SEGELN

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *