[ eBook ] Verschwundene Menschen: Die unheimlichsten 'Missing 411' FälleAutor Leonard Löwe – Noituisong.com

Verschwundene Menschen: Die unheimlichsten 'Missing 411' Fälle berall auf der Welt verschwinden Menschen Immer wieder Die Anzahl der F lle geht in dieTausende Aber diese Menschen verschwinden nicht nur, sie verschwinden spurlos Die Umst nde ihresVerschwindens sind nicht selten mysteri s bis in sich widerspr chlich Suchhunde findenkeine F hrte, Suchmannschaften finden ber Wochen keine Spur der Vermissten, Hubschrauberfinden auch mit modernsten Methoden wie FLIR einfach nichts Gar nichts Auch keineAusr stungsgegenst nde, Kleidung, keine Spuren eines Kampfes oder eines beralls vonTieren oder MenschenDann pl tzlich tauchen die Opfer wieder auf In aller Regel ohne Schuhe Oft an einerStelle wo die Suchmannschaften schon viele Male gesucht hatten Oft so weit vom Ort ihresVerschwindens entfernt, dass es schwerlich bis berhaupt nicht vorstellbar ist, wie siedorthin gelangt sein sollen Meistens sind sie tot, aber ohne eine feststellbareTodesursache Die wenigen, die berleben berichten immer wieder von einem gro en Hund, einem gro en Wolfoder einer Art K nguru, das sich um sie gek mmert haben soll, dass sie nicht in derEisesk lte erfroren sind In einigen F llen ist solch ein Wesen von Zeugen gesehen wordenAuch in den mysteri sen Vorf llen auf der sogenanten Skinwalker Ranch soll solch einWesen beobachtet worden seinDie Liste der Merkw rdigkeiten dieser F lle ist aber noch viel l nger Es scheint nichtmit rechten Dingen zuzugehen Manchmal werden die Kleider der Opfer feins uberlich nebenden Opfern oder auch ein St ck entfernt auf einem Stapel gefunden Manchmal tragen dieOpfer ihre Kleider falsch herum oder Kleider, die ihnen nicht geh ren Manchmal sind dieOpfer nackt und das obwohl winterliche Temperaturen herrschen und sie kilometerweit durchverschneite Berggegenden gelaufen sein m ssen um vom Ort wo ihre Kleidung sp ter gefundenwird zum Ort wo ihre Leiche gefunden wurde gelangt zu seinDokumentiert sind diese F lle von der Polizei, von Zeugen und in Zeitungsartikeln DieVerwaltung der US Nationalparks kennt das Problem, schweigt aber, die Suchmannschaftenstehen oft vor einem R tsel Und der ehemalige Polizist David Paulides hat diese F lle in seinen B chern der Missing Reihe akribisch und rein faktenorientiert dokumentiertAber die F lle treten nicht nur im Englischsprachigen Raum auf, also in den USA, Kanada,Australien und England, sondern berall auf der WeltWas passiert da Fragen auf die sich schwerlich einfache Antworten finden lassen Vielesdeutet darauf hin, dass hier Mechanismen wirken, die au erhalb dessen liegen, was wirgew hnlich unter Realit t verstehen aber wie gelingt es diesen Menschen die Grenzenunserer Realit t zu durchschreiten Gibt es T ter Was passiert da Das Buch an sich w re nicht schlecht, aber die Meinung des Autors, dass an den Geschehnissen Au erirdische oder dergleichen schuld sind, geht schon gleich im Vorwort stark hervor und wird am Ende einer jeden Fallbeschreibung immer wieder wiederholt Ich h tte es mir etwas sachlicher gew nscht Was mich richtig st rt ist, dass das Buch wirklich voller Rechtschreibfehler ist Auf fast jeder einzelnen Seite findet sich mindestens einer F r den Preis von 16,99 kann man sich wirklich etwas besseres erwarten Ich w rde das Buch aus den vorgenannten Gr nden definitiv nicht noch einmal kaufen. Leider bin ich davon ausgegangen, dass das Buch das Originale ist von David Paulides , dem ist leider nicht so Sicherlich mein Fehler weil Beschreibung nicht durchgelesen Ich war zu aufgeregt Zudem ist das Buch eigentlich nur ein Ebook Sprich das Cover wirkt sehr billig verpixelt, verschwommen und berall im Buch befinden sich Hyperlinks zum Original Die deutsche bersetzung ist leider so Semi gut gelungen Der Inhalt die Vermissten F lle jedoch bleibt interessant Herr L we stellt zu den F llen seine eigenen Theorien auf, was Paulides bewusst nicht macht Wie man das bewertet muss jeder selber entscheiden Leider wiederholt er sich sehr oft, was den Lesespa etwas mindert Die Zusammenfassungen der einzelnen F lle wirken wirr da diese entweder sich immer wiederholen oder Tatsachen mit Theorien vermischt werden.Hier gibt es eindeutig optisch und sowie lyrisch Verbesserungsbedarf Schade eigentlich denn Potential hat es Durch die vielen Rechtschreibfehler ist das Lesevergn gen arg eingeschr nkt. In den Buch geht es um Menschen, die von einem auf den anderen Moment spurlos verschwinden, und oft Wochen oder Monate sp ter tot aufgefunden werden, wobei die Todesursache oft nicht feststellbar ist Merkw rdig ist, dass sie an entfernten Orten aufgefunden werden, zu denen sie selbst gar nicht gelangen konnten Also eigentlich ein sehr spannendes Thema.Leider h lt das Buch nicht, was es verspricht Hier werden lustlos eine Reihe von Vermisstenf llen aneinander gereiht jeder Fall wird in wenigen Seiten abgehandelt, Details oder Hintergrundinformationen sucht man vergebens Hinzu kommt, dass das Buch auch noch schlampig redigiert wurde, es strotzt nur so vor Rechtschreibfehlern Kein Spass Ich habe das Buch nicht mal zu Ende gelesen Pr dikat langweilig Alle F lle weisen dieselben Muster auf, jenseits von einer plausiblen Erkl rung Da ist etwas, was der gesunde Menschenverstand nicht begreifen kann Das macht das Ganze be ngstigend unheimlich Die F lle sind alle sehr interessant Leider sind die Original B cher von paulides sehr teuer, sodass ich diese Variante gew hlt habe.Leider gibt es viele, viele Rechtschreibfehler Das st rt mich massiv.Ansonsten ist das Buch eine g nstige Alternative zu den Originalen. Ein sehr interessantes Buch, gleichzeitig aber auch gruselig zu lesen Wohin verschwanden all die Menschen Auffallend ist, dass alle Verschwundenen zumeist alleine unterwegs waren oder sich von der Gruppe vorher absonderten Der Notarzt ging vor seinen Freunden Richtung H tte, gefunden wurde er sp ter kilometerweit entfernt mit Sch delbruch Ein Kleinkind, dass alleine hinter einer Tanne verschwand, J ger mit Gewehren, ein M dchen, dass alleine, nicht weit vom Hotel an einem See nur fotografieren wollte Verschwunden f r immer, oder nach Wochen wiedergefunden, als Tote, Kleidung fein zusammen gelegt, selbst der G rtel wurde fein zusammen gerollt Oftmals verschwunden bei der Auffindung der Skelette waren Str mpfe und Schuhe Wie kamen die Toten in unwegsames Gel nde oder in schwer zug ngliche S mpfe Viele Fragen Eine Frau berlebte, aber ohne jede Erinnerung Entf hrung durch Ausserirdische im Raumschiff, aus der Luft Menschenversuche hoch oben in den Wolken mit anschlie ender Entsorgung, kilometerweit entfernt Klingt ziemlich verr ckt Aber nie findet sich DNA, Fu abdr cke, Spuren der vermeintlichen T ter, selbst in meter hohem Schnee, nichts Kein Fall bis jetzt gel st Gruselig


About the Author: Leonard Löwe

Is a well known author, some of his books are a fascination for readers like in the Verschwundene Menschen: Die unheimlichsten 'Missing 411' Fälle book, this is one of the most wanted Leonard Lwe author readers around the world.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *