{Kostenlos books} Führung: Feedback auf Augenhöhe: Wie Sie Ihre Mitarbeiter erreichen und klare Ansagen mit Wertschätzung verbinden (essentials)Autor Daniel Goetz – Noituisong.com

Führung: Feedback auf Augenhöhe: Wie Sie Ihre Mitarbeiter erreichen und klare Ansagen mit Wertschätzung verbinden (essentials) Trotz wissenschaftlicher Aufbereitung fehlt es dem Buch an praxistauglichen handlungsempfehlungen und Beispielen Solche sind de facto kaum vertreten Abgesehen klassischer wissenschaftlicher Modelle k nnte ich aus dem Buch nur wenig f r meine Mitarbeitgespr che mitnehmen Auch wenn es ein Fachbuch ist Ich empfehle dieses Buch jedem Menschen, der gerne mit Menschen zusammen ist.Sinnvolle Tipps f r die Arbeitswelt, die sogar auch im privaten Bereich gut anwendbar sind, weil es letztlich um den Umgang mit anderen Menschen geht Es geht u.a um die eigene Haltung, neue wertsch tzende Kommunikations Strategien, Reflexionsf higkeit.Interessant und n tzlich Sollte sich jede F hrungskraft und jeder Mitarbeiter in Firmen zu Gem te f hren und auch leben.Die H rfassung ist auch gut und praktisch, etwa beim Auto oder Zugfahren. Nachdem ich mir dieses X te aber nicht x beliebige Buch zum Thema Feedback durchgelesen habe, konnte ich kurze Zeit sp ter die beiden Autoren pers nlich kennen lernen Selbstverst ndlich kannst Du in einem Buch, das kann noch so ausgefeilt und von schriftstellerische G te sein, nicht alle Punkte bis ins letzte Detail beleuchten Es gibt gerade beim Thema Feedback soviel unterschiedliche Zielgruppen, die alle Stakeholder und manchmal sogar zeitgleich oder kontr r auch Stakeholder sind Nun versuche Du doch mal, diese h chst unterschiedlichen Anforderungen und Verst ndnisprobleme unter einen Hut zu bringen Also ein zweiter Albert Einstein ist mir noch nicht untergekommen, im brigen hat den auch keiner damals verstanden, bis es nach einigen Jahrzehnten endlich der physische Beweis gelungen ist Und auch ein W Shakespeare w re berfordert, ganz zu schweigen von Kant, Hegel und Kohorten nein nicht Konsorten Hier noch ein empirisches und damit selbst erlebtes ich k nnte auch sagen mit allerei Hindernissen gespicktes Praxisbeispiel aus der Versicherungswelt Ich war von 1993 bis 2000, bevor ich in die damals scheinbar so sch ne neue New Economy WELT gegangen bin, bei einem der gr ten und f r auch schon damalige Verh ltnisse sehr fortschrittlichen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Dieser gro e Konzern, bzw dessen oberste F hrungsriege, hatte es sich, mit Hilfe einer ach so schlauen Big 5 ja damals noch nicht Big 4 Beratungsgesellschaft zur Aufgabe gemacht die Feedbackwelt im Konzern und berhaupt zu revolutionieren Sie erfanden , die aus einer mehrseitigen, gleichschenkligen Dreieckspyramide bestehenden 360 Grad Feedback Vorgehensweise So und nun kommt der Knaller Diese Feedback Vorgehensweise besagte, dass Top Down vorgegangen werden sollte Was das hei t, brauche ich wohl hoffentlich nicht zu erl utern Der fast umgekehrte Fall w rde dann durch exerziert Mit dem Hinweis darauf, dass man es erstmal ausprobieren wollte Diese Vorbildfunktion, dass das Management seinen eigen Worten keine Taten folgen l sst, hat dann nat rlich seine langen Schatten und Spuren hinterlassen Quintessenz Feedback ist immer so gut, wie es angewendet werden sollte Und Vormachen und ein gutes Vorbild sein, will gelernt sein und dies beginnt schon in der Kindheitlichen Pr gung Christian Knauthe, Unternehmer Innen all Henderson welcome Berater, Coach, Mentor und Mediator Endlich mal ein gutes Buch knackig, klar, fundiert zum Thema Feedback auf Augenh he.Den beiden Autoren ist es gelungen das Thema gut zu durchdringen ohne abzuschweifen dem Thema die n tige Tiefe zu geben und es nicht nur oberfl chlich abzuarbeiten klar herauszuarbeiten, wie elementar wichtig Feedback f r die F hrung und Entwicklung ist.Dabei ist das Buch bersichtlich gegliedert, ein tolles Nachschlagewerk und bietet immer wieder neue Aspekte f r die eigene Reflektion an Sehr gelungen Ein Geschenk f r jede F hrungskraft und f r alle, die mit Menschen arbeiten und Feedback sinnvoll nutzen und Entwicklung erm glichen m chten. Wer in k rzester Zeit nicht nur verstehen will wie Feedback auf Augenh he abl uft, sondern es direkt auch umzusetzen vermag, f r den ist dieses kurze essential genau richtig Theoretisch fundiert und mit vielen Beispielen und kurzen bungen untermalt, zeigt es einem auf, welche gewohnten Formulierungen unerwartete Konsequenzen mit sich bringen und wie man diese durch einfache Umformulierungen vermeiden kann.Das essential ist kurz und knackig wissenschaftlich fundiert und dennoch einfach lesbar durch viele Beispiele und bungen perfekt f r die schnelle Umsetzung in der Praxis geeignet inhaltlich f r den beruflichen als auch privaten Kontext interessant.Vielen Dank daf r an die Autoren Wie sage ich es klar und wertsch tzend Darauf gibt dieses essential eine handhabbare und praxisnahe Antwort Es zeigt, wie Sie als F hrungskraft konstruktives Feedback geben, das Anerkennung und Wertsch tzung vermittelt Feedback ist ein gemeinsamer Austauschprozess von Geber und Nehmer Es muss ankommen , um wirkungsvoll zu sein Ausgangspunkt f r professionelles Feedback ist daher immer die Haltung und Klarheit des Feedbackgebers Die Autoren vermitteln, wie Sie Feedback als Instrument nicht nur f r die pers nliche Entwicklung von Mitarbeitenden, sondern auch f r Wandel und Wachstum im Unternehmen nutzen k nnen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *