Herunterladen epub 127 Hours - Im Canyon: Fünf Tage und Nächte bis zur schwierigsten Entscheidung meines Lebens (0) – Noituisong.com

127 Hours - Im Canyon: Fünf Tage und Nächte bis zur schwierigsten Entscheidung meines Lebens (0) Es sollte eine normale Bergtour werden, doch pl tzlich fand sich Aron Ralston in der Falle eingeklemmt zwischen einem 500 Kilo schweren Felsbrocken und einer Canyonwand Ohne Hoffnung auf Rettung, weil niemand wusste, wo er war Nach f nf Tagen griff der 28 J hrige zu einer drastischen Ma nahme Mit einem Taschenmesser amputierte er seinen Arm und rettete so sein Leben Ein packender und ersch tternder Bericht verfilmt von Oscar Preistr ger Danny Boyle Die Verfilmung der wahren Geschichte Im Canyon mehr Infos auf www.127hours.de Ab dem 17 Februar 2011 im Kino jetzt schon auf Facebook www.facebook.com 127HoursDE Ich fand das Buch sehr gut, wobei ich mich selbst dabei ertappte, dass ich immer wieder Abs tze bersprang, vor allem, als Aron zum wiederholten Male unn tigerweise auf den Stein einklopfte und dieses Klopfen so detailgenau wie beim ersten Mal beschrieben wurde Doch diese Details wirken wieder, als er seine Gef hle und seine Gedanken beschreibt Aron l sst Blicke auf seine Seele werfen, die f r ihn nicht immer von Vorteil sind Aron ist ein Egoist, das ist schnell klar, doch ohne diese Eigenschaften w re er bestimmt nicht dort, wo er heute ist Aron ist au erdem ein erfahrener Outdooraktivist und ohne dieses Wissen h tte er sich wohl nicht selbst retten k nnen Er ist eigentlich Maschinenbauingenieur doch bereits seit seiner Jugend in Bergen unterwegs, was auch dazu f hrt, dass er seinen gut bezahlten Job nach einigen Jahren aufgibt und als Bergf hrer arbeitet Diese Entscheidung finde ich pers nlich bewundernswert, denn vielen geht Sicherheit und Angepasstheit ber alles und bersehen dabei die Bed rfnisse, die auch noch da sind.Das Buch ist ein wenig zu lange geraten und einige R ckblenden sind f r mich an die falsche Stelle gesetzt, hier funktioniert es oft wie im TV Bei den spannenden Stellen kommt die Werbung und bei Aron kommen an den spannenden Stellen Erinnerungen, die einem weiter darauf warten lassen, wie es im Canyon nun weitergeht.Gut nachvollziehbar sind allerdings der unb ndige Durst, der berlebenswille, der langsam zu schwinden droht, die vielen Versuche, freizukommen, ohne sich die Hand abschneiden zu m ssen und die Hoffnung, die immer wieder aufkeimt Aron hat etwas durchgemacht, was sich niemand w nscht und berlebt, was nicht viele schaffen w rden in so einer Situation.Fesselnd wurde das Buch f r mich ab dem Zeitpunkt der Entscheidung, die Hand doch abzutrennen Hier habe ich es in einem durchgelesen und hier passt die Geschichte auch perfekt Die Amputation, das Aus dem Canyon Laufen, das Abseilen, das Dursten nach Wasser, die Begegnung mit den Meijers, die anschlie ende Rettung und auch die Zeit danach sind so eindrucksvoll geschrieben, dass sie einem G nsehaut verursacht, aber auch Euphorie, dass Aron es tats chlich geschafft hat.Niveauvoll und gut ausgedr ckt sind vor allem die vielen Beschreibungen der dramatischen Situationen und daher gehe ich davon aus, dass Aron dieses Buch mit Hilfe eines Professionisten geschrieben hat.Alles in allem aber ein eindringliches Buch, dass den berlebenskampf von Aron Raston beschreibt. Ich habe im Kino in der Sneak Preview zufllig die Verfilmung der Geschichte von Aron Ralston gesehen und wollte danach unbedingt noch das Buch lesen Beim Film war ich vorallem beeindruckt vom berlebenswillen des jungen Mannes und er wird quasi fast wie ein Held dargestellt Der Protagonist war mir sympatisch Beim Lesen des Buches entwickelte ich jedoch eine Antipathie gegenber Aron Ralston, denn er hatte sich schon oft vor dem Unfall im Blue John Canyon waghalsig in Gefahr gebracht Er wirkte auf mich hier eher als wolle er anderen etwas beweisen und handelte scheinbar fter auch unberlegt, brachte auch andere in GefahrIch fand es trotzdem interessant von seinen Abenteuern zu lesen Es war spannend, wie er von einem Br verfolgt wurde und wie er immer wieder irgendwie, oft auch durch Glck, aus der Klemme gekommen ist Ich denke es war gut das Buch zu lesen, da ich Aron Ralston nun aus einer anderen Perspektive sehe, die wahrscheinlich mehr Wahrheit wiederspiegelt als die Perspektive aus der ich sah, als ich nur den Film geschaut hatte und was mir besonders viel gebracht hat ist, welche Umst nde es braucht, um so eine krasse Lebensrettung mental durchf hren zu k nnen Bin selber gelegentlich etwas gef hrdeter unterwegs Danke Aron, du hast mir Mut gemacht, noch weiter zu gehen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *